Das Projekt Bienenhaus


Im Moment Imkere ich in einem gemieteten Bienenhaus etwas abseits des elterlichen Bauernbetriebes. Dies bringt einige Umstände mit sich welche die Imkerei aufwändiger machen. Gerade der ständige Anreise- und Transportweg erschweren meine Imkerei sehr.  Während der Bienen-Hauptsaison ist es äusserst hilfreich, wenn ich das Bienenhaus gerade vor der Haustür hätte. Ich könnte mich somit häufiger und besser um meine Bienen kümmern.

Zudem kann ich in Zukunft weiterhin Schule auf dem Bauernhof zum Thema Bienen anbieten. Dieser Anlass mit Schulklassen aus Niederwangen ist ein Highlight für die Kinder. Mir liegt es am Herzen, dass ich auch in Zukunft den Kindern die Wichtigkeit und Faszination der Bienen erklären und weitergeben kann.

 

Mein grösster Wunsch ist es nun, ein eigenes Bienenhaus beim Bauernbetrieb meiner Eltern zu bauen.

Nach einer längeren Planungsphase und dem Einholen der nötigen Baubewilligung bin ich nun bereit das Projekt wahrwerden zu lassen.

 

Das Crowdfunding wurde am 13.12.2018 erfolgreich abgeschlossen

Ein grosser Dank an alle Unterstützer!

 

Jetzt geht es an die Realisierung. Ich werde die Fortschritte von Zeit zu Zeit hier, auf meiner Facebook-Seite und auf der Projektseite von 100-days  dokumentieren.

 

Das Bienenhaus wird durch den dorfeigenen Zimmermann Martin Spycher (Spycher Holzbau) verwirklicht.

 

Der zukünftige Standort des neuen Bienenhauses auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb.


Vielen Dank an meine Unterstützer:

Firma Eggimann in Münsingen für die wunderschönen Etiketten, Visitenkarten und für die Bearbeitung meines Logos.

Martin Spycher von Spycher Holzbau für den bisherigen Einsatz an meinem Projekt.

Die alternative Bank Schweiz als Booster von 1000.- für mein Bienenhaus.